News

Beste Trinkwasser-Hygiene vom Einfamilienhaus bis zur Uni-Klinik

Das WimTec HyPlus Gesamtkonzept ist für alle Abgabestellen im Bestand und Neubau erhältlich.

Bild vergrößern
WimTec HyPlus sichert die Trinkwasserhygiene an allen Abgabestellen im Gebäude.
Das WimTec HyPlus Gesamtkonzept zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene ist vom Einfamilienhaus bis zur Universitätsklinik für alle Abgabestellen im Bestand und Neubau erhältlich. Der Batterie- oder Netzbetrieb ermöglicht maximale Flexibilität. Damit bietet WimTec Planern, Installateuren und Betreibern eine universell einsetzbare und wirtschaftliche Lösung ihre Verantwortung für die Trinkwasserqualität im Gebäude zu erfüllen.

Ob in öffentlichen oder gewerblichen Einrichtungen, dem Gesundheitswesen oder in der Wohnungswirtschaft - die Sicherstellung der Trinkwasserhygiene nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Kommt es zum Schadensfall, können neben dem Betreiber auch der Fachplaner und der Fachhandwerker haftbar sein. Dank intelligenter Freispül-Automatik WimTec HyPlus wird stagnierendes Wasser vollständig und bedarfsgerecht bis zum Punkt des Wasseraustritts an der Entnahmestelle ausgespült. "Die Freispülung erfolgt nur bei einer ausbleibenden oder unzureichenden Nutzung", erklärt Günter Dülk, geschäftsführender Gesellschafter von WimTec. Das spart Wasser- und Energiekosten für die Warmwasserbereitung, stellt die Trinkwasserhygiene im ganzen Gebäude zuverlässig sicher und schützt die Gesundheit der Nutzer.