News

Weltneuheit von WimTec

Neue elektronische Küchenarmatur WimTec VIVA K6.

Bild vergrößern
Die VIVA K6 ist als Niederdruck- und Hochdruck-Ausführung erhältlich.
Als erste elektronische Küchenarmatur am Markt ermöglicht die neue und mit einem Patent versehene WimTec VIVA K6 das gezielte Freispülen der Kalt- und Warmwasserleitungen im Hoch- und Niederdruck. Damit stellt sie auch bei der dezentralen Trinkwassererwärmung die Trinkwasserhygiene verlässlich sicher. Die intelligente Freispül-Automatik WimTec HyPlus spült stagnierendes Wasser bedarfsgerecht aus und hemmt so das Wachstum mikrobieller Erreger. Das Besondere: Eine Freispülung erfolgt nur bei mangelnder oder ausbleibender Nutzung. Das spart Wasser und Energie für die Warmwasserbereitung, aber auch Arbeitszeit. Denn zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene muss nicht mehr von Hand – etwa durch den Hausmeister oder einen Hygienebeauftragten – gespült werden. Bei Bedarf kann die VIVA K6 im Bestand und Neubau bis zu 1.296 Liter stagnierendes Wasser pro Tag direkt am Punkt der Wasserentnahme freispülen.

Dank berührungsloser Auslösung bleibt die WimTec VIVA K6 beim Waschen von klebrigen oder fettigen Händen stets sauber. Die Armatur kann aber auch wie gewohnt mittels manuellem Einhebelmischer bedient werden. Der schwenkbare Auslauf ist stufenlos begrenzbar oder feststellbar. Für noch mehr Bedienkomfort sorgt der für die Hochdruck-Ausführung erhältliche Zugauslauf.